Übersicht
Supervision / Coaching
Vorträge
Value - Emotion
Deeskalationstraining
Referenzen / Stimmen
Visionik Team
Kooperationen
Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung
  
 


Die Aus -und Weiterbildung von Dr. Gerold Asshoff und Andre Müller

                 

In Arbeitsbereichen mit KlientInnen-Kontakt ist eine emotional geklärte Persönlichkeit ein wesentlicher Faktor für den beruflichen Erfolg.

TherapeutInnen:


Eine wirksame therapeutische Beziehung aufzubauen, ohne sich jedoch mit dem Gegenüber und dessen Bedürfnissen zu verstricken, ist dabei eine ebenso schwierige wie notwendige Gratwanderung. Emotionale Klarheit bei gleichzeitig mitfühlender Präsenz verhindern dabei Erschöpfung auf Seiten des Therapeuten und Frustration sowie Enttäuschung bei dem KlientInnen und tragen so maßgeblich zum Erfolg der therapeutischen Arbeit bei. Daher ist es unabdingbar, dass der Therapeut in seiner Persönlichkeit emotional geklärt ist und dem Klienten mitfühlend begegnet, ohne sich mit diesem emotional zu verbandeln. Ein hoher Anspruch, der neben fachlicher auch eine hohe emotionale Kompetenz voraussetzt.

Verwandte Berufsfelder:


Gerade im psycho-sozialen Arbeitsumfeld (z. B. Psychiatrie, Suchthilfe, Kliniken, Hospiz- und Palliativabteilungen, Werkstätten oder Wohnheime) gibt es eine hohe zwischenmenschliche Dynamik, die bei einer ungeklärten inneren Haltung die eigenen Energieressourcen verbrauchen kann. Am Ende stehen oft Müdigkeit, Kraftlosigkeit, depressive Muster oder sogar Burnout-Symptome. Der Practitioner-Prozess führt zu einer professionellen beruflichen Präsenz bei gleichzeitig hoher privater Lebensqualität.

Sie wollen in ihrem therapeutischen Alltag

  • Ihren KlientInnen mitfühlend und hilfsbereit begegnen
  • eine persönlich geprägte Atmosphäre aufbauen sowie
  • Freude und Erfüllung erleben

oder in ihrem psycho - sozialen Arbeitsumfeld

  • klar und kraftvoll auftreten
  • erfolgreich kommunizieren und
  • Zufriedenheit und Glück erleben

und in ihrem Privatleben

  • trotz eines ausgefüllten Arbeitstages noch Kraft für persönliche Dinge haben
  • eine gesunde Distanz zu den Erlebnissen des Alltags wahren und
  • die Arbeit als Bereicherung erfahren.

Dann sind Sie hier richtig