Übersicht
Supervision / Coaching
Vorträge
Value - Emotion
Deeskalationstraining
Referenzen / Stimmen
Visionik Team
Kooperationen
Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung
  
 


Sie bewegen sich im psychosozialen Arbeitsfeld und haben dadurch berufliche Erlebnisse, die nur Menschen haben, die mit Menschen arbeiten. Es braucht einen gesunden Menschenverstand und Fingerspitzengefühl um eine Sicht auf die Probleme und Sorgen anderer Menschen zu haben. Es gibt schwierige Situationen mit Ihren Patienten, Bewohnern oder Klienten oder eben die besonderen Erlebnisse, die Sie professionell besprechen wollen. Dort wo Sie mit anderen Menschen zusammenarbeiten kann es zu Konflikten oder Dynamiken kommen. Dies kann auch zu Stress und Unzufriedenheit führen. Ich berate Sie, um wieder Klarheit und Zufriedenheit in Ihren Arbeitsalltag zu bringen.  


 respektvoll                                                           
direkt
praxisnah
ehrlich
komplizierte Teamstruktur
anspruchsvolles Klientel
Konfliktberatung
Umgang mit Leben und Sterben


Supervision ist eine Beratungsform, die überwiegend im Sozial- und Gesundheitswesen eingesetzt wird, um die Arbeit mit Menschen zu reflektieren und Lösungsideen oder neue Ansichten zu erlangen.

Klare Schwerpunkte
Ihr Anliegen steht im Mittelpunkt - Alle Teilnehmer sind gleich wichtig.
Mir steht ein breit gefächertes Methodenspektrum zur Verfügung, dass den Gruppen individuell anpassen kann. Denn die Anliegen der Gruppe stehen im Zentrum der Beratung.

Die "echte"
Supervision
Supervision kann ein reales Arbeitswerkzeug sein, wenn es praxisnah und ganz direkt in den Berufsalltag eingebaut wird. Supervision wird mittendrin erledigt und darf auch Spaß machen. Falls z.B. das Interesse an Supervision gering ist, sprechen wir über die Gründe und nicht über andere zu dem Zeitpunkt unrelevante Themen. Sie sind das Thema. Ich frage nach.

Leitungssupervision
Durch jahrelange Führungserfahrung weiß ich die Belange von Leitungen im Sozial- und Gesundheitswesen. Gerade in Verbundsystemen wie Kliniken oder Sozialverbänden gibt es einen großen Bedarf, Leitungen ein eigenes Forum zu geben, in dem sie Ihre Anliegen professionell reflektieren können. Die installierten Bereichssupervisionen reichen oft nicht aus. Mein Angebot ist eine speziell auf Leitungs- und Führungskräfte ausgerichtete supervisorische Begleitung in Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesens.


Was unterscheidet Coaching von Supervision?
Die Frage nach dem Unterschied zwischen diesen beiden Beratungsformen ist fließend.
Was man allerding sagen kann: Supervision ist eine ältere Beratungsform als Coaching.
Beide Beratungsformen fördern in den Prozessen den verfügbaren Erfahrungsschatz und die Ressourcen der Teilnehmer. In der Supervision wird vielleicht eher ein Blick auf das professionelle Selbstverständnis und die klientenorientierte Arbeit gelegt, während durch das Coaching Unterstützung und Optimierung angeboten wird.

Führungscoaching
Neben der Leitungssupervision biete ich Ihnen auch Führungscoaching an, da ich weiß, wie schwierig es sein kann, seine eigene Führungsrolle zu finden. Führung kann einsam machen und man befindet sich oft in einer "Sandwich" - Position.
Führung kann aber auch sehr kreativ sein und Spaß machen. In unserem Coachingprozess will ich Sie unterstützen eine klare Standortbestimmung zu machen und Sie bei der Entwicklung Ihrer Visionen begleiten.                                                                  

Mögliche Themen:                                    

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Ressourcenanalyse
  • Erarbeitung Ihres Führungsstils
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Umgang mit großer Verantwortung